Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht

Brigitte Fischer-Gross

 

 

 

Aufgrund mehr als 20-jähriger Berufserfahrung im Sozialrecht bzw. Sozialversicherungsrecht werden Sie kompetent und zuverlässig betreut!

 

Frau Rechtsanwältin Fischer-Gross studierte Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, absolvierte das Referendariat am Heidelberger Landgericht und arbeitete in den ersten vier Berufsjahren bei einem Träger der Sozialversicherung in gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren. Seit 1991 ist sie als Rechtsanwältin in Heidelberg tätig, zunächst dreieinhalb Jahre in einer großen Kanzlei, dann selbständig; die Zusatzqualifikation Fachanwältin für Sozialrecht besteht seit 1996. Fortbildungsmaßnahmen werden regelmäßig absolviert.

Frau Fischer-Gross ist Mitglied des Heidelberger Anwaltsvereins und des Deutschen Anwaltsvereins. Ihre Kanzlei betreibt sie in Bürogemeinschaft mit Rechtsanwälten anderer Fachgebiete.

 

 

 

 

 

Als Rechtsanwältin und Fachanwältin berate und vertrete ich Sie gerichtlich und außergerichtlich auf dem Gebiet des Sozialrechts bzw. des Sozialversicherungsrechts. Dazu gehören u.a.:

 

  • Schwerbehindertenrecht (z.B. Feststellung des Grades der Behinderung und Merkzeichen nach den Versorgungsmedizinischen Grundsätzen, Schwerbehindertenausweis, Verschlimmerungsanträge, Herabstufung durch das Versorgungsamt)
  • Rentenversicherung (z.B. Rente wegen Erwerbsminderung, vorgezogene Altersrente u.a.)
  • Berufsunfähigkeitsrenten
  • Leistungen zur medizinischen oder beruflichen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben - LTA
  • Krankenversicherung (z.B. Einstellung des Krankengelds, Aufforderung zur Antragstellung medizinischer Reha-Leistungen, Schnittstellen Krankengeld/Arbeitslosengeld/Rente, Hilfsmittel)
  • Pflegeversicherung
  • Unfallversicherung (z.B. Arbeits-/Wegeunfall, Verletztenrente, Höhe der MdE, LTA)
  • Arbeitslosengeld I (z.B. Sperrzeit, Kürzungen, ALG nach Krankengeldbezug, LTA, Gründungszuschuss), bei Er
  • Unterhalt Erwachsener, deren Eltern im Senioren-/Pflegeheim untergebracht sind, im Zusammenhang mit Leistungen des Sozialhilfeträgers
  • Versicherungspflicht in der Renten- oder Krankenversicherung, Beitragsfestsetzung
  • Widerspruchs- und Sozialgerichtsverfahren einschließlich höherer Instanzen (z.B. Landessozialgerichtsverfahren)

 

Weitere Tätigkeitsfelder der Kanzlei sind z.B. auch Berufsunfähigkeitsrenten privatrechtlicher Art, Krankentagegeldangelegenheiten, Leistungen bei privater Unfallversicherung.

 

Termine werden nach vorheriger telefonischer Vereinbarung vergeben.

 

 

Mit dem Auto vom Bismarckplatz kommend: von der Bergheimerstraße stadtauswärts in Höhe der Emil-Maier-Str. rechts und beim Marriott-Hotel gleich wieder rechts abbiegen bis wenige Meter nach der Shell-Tankstelle, Hauseingang Eckhaus Nr. 33 (nach der Tankstelle etwas rechts halten Richtung Zufahrt zur Ernst-Walz-Brücke).

 

Von der Autobahnabfahrt Heidelberg-Mitte kommend: links zur B 37 an den Neckar  (Emil-Maier-Str.  u. beim Marriott-Hotel rechts abbiegen); in Höhe der Shell-Tankstelle noch wenige Meter rechts halten. - Öffentliche Parkplätze befinden sich z.B. kurz nach dem Hauseingang Nr.33  (linksseitig der Zufahrtsstraße zur Ernst-Walz-Brücke). Das Marriott-Hotel (B 37, Iqbalufer) verfügt über eine auch für die Öffentlichkeit zugängliche Tiefgarage (Anmeldung am Eingang).

 

Von der Straßenbahnhaltestelle „Betriebshof“ (u.a. Linien 21, 22, 24, Buslinien Nr. 35, 32, 721) auf der Bergheimer Straße sind es nur ca. 3 Minuten zu Fuß (über die Karl-Metz-Str.) Richtung Neckar, bis sogleich das Eckhaus Nr. 33 erreicht ist.  Im Haus ist ein Fahrstuhl vorhanden.  Das Büro liegt in der 2. Etage; es besteht eine Bürogemeinschaft mit anderen Rechtsanwälten.

 

 

 

 

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht

 

Brigitte Fischer-Gross
Vangerowstr. 33
69115 Heidelberg

 

 

info.rain.fischergross@online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwältin Brigitte Fischer-Gross Powered by 1&1